3.3.1 Einsatzausrüstung im Löscheinsatz

Trupp als Angriffstrupp für den Atemschutzeinsatz und Sicherheitstrupp nach FwDV 7

Je nach Lage kann der Einheitsführer Abweichungen von der vorgegebenen Ausrüstung befehlen. Dies bezieht sich auch auf zusätzlich mitzuführende Ausrüstungen wie Isoliergeräte, Brand-Fluchthauben, Feuerwehraxt u. a.

 

Beispiele:

Ausrüstung auf Befehl: „Zum Einsatz fertig!“

Truppführer: Beleuchtungsgerät,  

                   Verteiler,

                   ggf. Handsprechfunkgerät

 

Truppmann: C-Strahlrohr,

                   C-Druckschläuche,

                   Schlauchhalter

 

Ausrüstung auf Befehl: „ ... 1. Rohr ... vor!“

Truppführer: Beleuchtungsgerät,  

                   Verteiler,

                   ggf. Handsprechfunkgerät

 

Truppmann: C-Strahlrohr,

                   C-Druckschläuche

                   Schlauchhalter

 

Ausrüstung auf Befehl: „ ... B-Rohr ... vor!“  

Truppführer: Beleuchtungsgerät,  

                   Verteiler,

                   ggf. Handsprechfunkgerät

 

Truppmann: B-Strahlrohr, Stützkrümmer,

                   B-Druckschläuche,

                   Schlauchhalter

 

Ausrüstung auf Befehl: „ ... Schaumrohr ... vor!“

Truppführer: Beleuchtungsgerät,  

                   Verteiler,

                   2 Schaummittelbehälter (bei Fehlen des Schlauchtrupps),

                   ggf. Handsprechfunkgerät

 

Truppmann: Schaumstrahlrohr,

                   Schlauchhalter,

                   B-Druckschläuche,

                   Zumischer und D-Ansaugschlauch (bei Fehlen des Schlauchtrupps)

 

Ausrüstung auf Befehl: „ ... Schnellangriff ... vor!“

Truppführer: Beleuchtungsgerät,  

                   ggf. Handsprechfunkgerät

 

Truppmann: Schnellangriffsrohr,

                   Schlauchhalter

 

Der Sicherheitstrupp nach FwDV 7 rüstet sich mindestens wie der Angriffstrupp aus.

3.3.1 Einsatzausrüstung im Löscheinsatz

Trupp als Angriffstrupp für den Atemschutzeinsatz und Sicherheitstrupp nach FwDV 7

Je nach Lage kann der Einheitsführer Abweichungen von der vorgegebenen Ausrüstung befehlen. Dies bezieht sich auch auf zusätzlich mitzuführende Ausrüstungen wie Isoliergeräte, Brand-Fluchthauben, Feuerwehraxt u. a.

 

Beispiele:

Ausrüstung auf Befehl: „Zum Einsatz fertig!“

Truppführer: Beleuchtungsgerät,  

                   Verteiler,

                   ggf. Handsprechfunkgerät

 

Truppmann: C-Strahlrohr,

                   C-Druckschläuche,

                   Schlauchhalter

 

Ausrüstung auf Befehl: „ ... 1. Rohr ... vor!“

Truppführer: Beleuchtungsgerät,  

                   Verteiler,

                   ggf. Handsprechfunkgerät

 

Truppmann: C-Strahlrohr,

                   C-Druckschläuche

                   Schlauchhalter

 

Ausrüstung auf Befehl: „ ... B-Rohr ... vor!“  

Truppführer: Beleuchtungsgerät,  

                   Verteiler,

                   ggf. Handsprechfunkgerät

 

Truppmann: B-Strahlrohr, Stützkrümmer,

                   B-Druckschläuche,

                   Schlauchhalter

 

Ausrüstung auf Befehl: „ ... Schaumrohr ... vor!“

Truppführer: Beleuchtungsgerät,  

                   Verteiler,

                   2 Schaummittelbehälter (bei Fehlen des Schlauchtrupps),

                   ggf. Handsprechfunkgerät

 

Truppmann: Schaumstrahlrohr,

                   Schlauchhalter,

                   B-Druckschläuche,

                   Zumischer und D-Ansaugschlauch (bei Fehlen des Schlauchtrupps)

 

Ausrüstung auf Befehl: „ ... Schnellangriff ... vor!“

Truppführer: Beleuchtungsgerät,  

                   ggf. Handsprechfunkgerät

 

Truppmann: Schnellangriffsrohr,

                   Schlauchhalter

 

Der Sicherheitstrupp nach FwDV 7 rüstet sich mindestens wie der Angriffstrupp aus.

3.3.1 Einsatzausrüstung im Löscheinsatz

Trupp als Angriffstrupp für den Atemschutzeinsatz und Sicherheitstrupp nach FwDV 7

Je nach Lage kann der Einheitsführer Abweichungen von der vorgegebenen Ausrüstung befehlen. Dies bezieht sich auch auf zusätzlich mitzuführende Ausrüstungen wie Isoliergeräte, Brand-Fluchthauben, Feuerwehraxt u. a.

 

Beispiele:

Ausrüstung auf Befehl: „Zum Einsatz fertig!“

Truppführer: Beleuchtungsgerät,  

                   Verteiler,

                   ggf. Handsprechfunkgerät

 

Truppmann: C-Strahlrohr,

                   C-Druckschläuche,

                   Schlauchhalter

 

Ausrüstung auf Befehl: „ ... 1. Rohr ... vor!“

Truppführer: Beleuchtungsgerät,  

                   Verteiler,

                   ggf. Handsprechfunkgerät

 

Truppmann: C-Strahlrohr,

                   C-Druckschläuche

                   Schlauchhalter

 

Ausrüstung auf Befehl: „ ... B-Rohr ... vor!“  

Truppführer: Beleuchtungsgerät,  

                   Verteiler,

                   ggf. Handsprechfunkgerät

 

Truppmann: B-Strahlrohr, Stützkrümmer,

                   B-Druckschläuche,

                   Schlauchhalter

 

Ausrüstung auf Befehl: „ ... Schaumrohr ... vor!“

Truppführer: Beleuchtungsgerät,  

                   Verteiler,

                   2 Schaummittelbehälter (bei Fehlen des Schlauchtrupps),

                   ggf. Handsprechfunkgerät

 

Truppmann: Schaumstrahlrohr,

                   Schlauchhalter,

                   B-Druckschläuche,

                   Zumischer und D-Ansaugschlauch (bei Fehlen des Schlauchtrupps)

 

Ausrüstung auf Befehl: „ ... Schnellangriff ... vor!“

Truppführer: Beleuchtungsgerät,  

                   ggf. Handsprechfunkgerät

 

Truppmann: Schnellangriffsrohr,

                   Schlauchhalter

 

Der Sicherheitstrupp nach FwDV 7 rüstet sich mindestens wie der Angriffstrupp aus.